In der Parchimer Weststadt, 40 Kilometer südöstlich von Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin gelegen, entsteht mit dem „Kinderland“ eine neue interkulturelle Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes. Sie ersetzt eine Einrichtung, die in einem Gebäude aus dem Jahr 1984 untergebracht war und dessen Sanierung nicht mehr wirtschaftlich gewesen wäre. Mit dem Abbruch der bestehenden Kita wurde die Demontage-Management GmbH aus Grabow beauftragt. Das Unternehmen setzte für den Rückbau zwei Cat Kettenbagger 320 aus dem Mietpark von Zeppelin Rental ein.

„In unserem eigenen Fuhrpark halten wir vor allem Kleingeräte und Technik wie beispielsweise Abbruchroboter vor“, erzählt Heiko Geu, einer der beiden Geschäftsführer von Demontage-Management. „Wenn wir für einen Auftrag Baumaschinen benötigen, mieten wir sie bei Zeppelin Rental zu.“

2009 entschloss sich Geu gemeinsam mit seinem Freund Matthias Nette zur Gründung einer eigenen Firma. Seitdem plant und realisiert ein Team von insgesamt 15 Mitarbeitern unterschiedlichste Projekte im Bereich Abbruch. Auch wenn häufig die Entkernung und der Rückbau von Supermärkten auf dem Programm stehen – festgelegt auf bestimmte Branchen ist das Unternehmen nicht. „Egal ob klein oder groß, wir machen alles, was kommt“, lacht der Geschäftsführer. Der Wirkungskreis liegt dabei hauptsächlich im Norden und Nordosten Deutschlands. „Für manche Maßnahmen fahren wir bis Sachsen- Anhalt und Thüringen“, so Geu.

Ein Projekt der eher kurzen Wege stellte da der Abbruch einer Kindertagesstätte in Parchim dar. Nur rund 30 Kilometer liegt die Kreisstadt vom Firmensitz in Grabow entfernt. Bei der Baumaßnahme konnte das Team alle vorhandenen Kompetenzen einbringen – angefangen von der Schadstoffsanierung über den Rückbau bis hin zum Erdbau. In einem ersten Schritt wurden 55 Tonnen asbestbelastete Dachpappe des Gebäudes entfernt, sicher verpackt und entsorgt. Im Anschluss ging es an den Rückbau von insgesamt 15 000 Kubikmetern umbautem Raum. 5 000 Tonnen Stahlbeton fielen dabei an, die abgefahren und recycelt wurden. Während die Entkernung von Hand erfolgte, kamen für den Abbruch ein Cat Kettenbagger 320 der nächsten Generation sowie ein Cat Kettenbagger 320F mit Abbruchsortiergreifer, Betonschere, Stemmhammer und Sortierlöffel von Zeppelin Rental zum Einsatz.

„Aus meiner Sicht hat Zeppelin Rental vor allem für den Abbruch ein am Markt einzigartiges Sortiment“, erklärt Heiko Geu die Gründe für die Geschäftsbeziehung. „Außerdem funktioniert die Zusammenarbeit hervorragend. Auch, wenn ich eine spontane Anfrage habe, kann ich mich darauf verlassen, dass mir am nächsten Tag eine passende Lösung angeboten wird.“ Für den Rückbau der Kindertagesstätte arbeitete Demontage- Management mit der Mietstation in Schwerin unter der Leitung von Andreas Kukla zusammen. „Das Team ist sehr flexibel – das klappt einfach“, so Geu.

Baustellenbesuch: Heiko Geu, Geschäftsführer der Demontage-Management GmbH, und Mietstationsleiter Andreas Kukla von Zeppelin Rental (links) . Fotos: Zeppelin Rental

Mit den Cat Kettenbaggern 320 brachen die beiden Maschinisten unter anderem 5 000 Tonnen Stahlbeton ab. Sie wurden begleitet von zwei weiteren Arbeitern, die sich um die Wässerung sowie die Vorsortierung vor Ort kümmerten. „Da die Baustelle in einem Wohngebiet und in der Nähe eines weiteren Kindergartens lag, sollte möglichst wenig Staub entstehen“, erzählt Heiko Geu. „Außerdem war die Einhaltung vorgegebener Mittagszeiten obligatorisch.“

Die eher engen Platzverhältnisse machten auch eine genaue Vorabplanung der Logistik erforderlich. „Wir mussten uns genau überlegen, wie und wo wir mit dem Rückbau starten, um Raum für die Container und die Vorsortierung zu schaffen sowie den An- und Abtransport zu ermöglichen“, erklärt der Geschäftsführer. Insgesamt wurden fünf Container à 30 Kubikmeter Baumischabfall und 20 Kubikmeter Holz zur rund 15 Kilometer entfernten Deponie gefahren. Zum Leistungsspektrum von Demontage- Management gehörte zudem der Rückbau von 3 000 Quadratmetern Befestigungsflächen sowie die Verfüllung des drei Meter tiefen Kellers mit 7 000 Kubikmeter Boden.

Mit den beiden Kettenbaggern waren alle Beteiligten ebenfalls zufrieden. „Wir mieten fast ausschließlich Cat Maschinen an“, so Geu. „Unser junger Maschinist hat sich vor allem über die Assistenzsysteme des Cat 320 der nächsten Generation gefreut und die Funktionen ausgiebig getestet.“ Außerdem ist der Geschäftsführer großer Fan der inzwischen bei Zeppelin Rental fast standardmäßigen Ausstattung mit OilQuick-Schnellwechslern: „Der schnelle, bequeme und unkomplizierte Wechsel des Anbaugeräts von der Kabine aus hilft enorm, dass alle Arbeitsschritte jetzt auch mit den passenden Werkzeugen ausgeführt werden.“ Für den Abbruch des Kindergartens benötigte Demontage- Management insgesamt sechs Wochen. Der Neubau der Einrichtung hat ebenfalls bereits begonnen.

September – Oktober 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here