„Hier kaufen Sie sicher ein!“ Die Klickparts GmbH, die seit über zwei Jahren im Online-Vertrieb Ersatzteile und Wartungsprodukte für Baumaschinen anbietet, ist nun offiziell seitens Trusted Shops zertifiziert und zählt damit zu den garantiert sicheren Shops, nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa. Die Auszeichnung steht für geprüfte Sicherheit im E-Commerce und wirkt damit unmittelbar vertrauensbildend für Verbraucher.

„Gerade im Online-Handel, wenn die Käufer die Waren nicht vor dem Kauf prüfen, anfassen und in Augenschein nehmen können, schafft ein solches Gütesiegel Vertrauen und steigert die Akzeptanz“, freut sich Klickparts-Geschäftsführer Stephan Bäumler über die positiven Bewertungen der Kunden. Denn darauf fußt die Auszeichnung.

„Alles bestens, schnelle Lieferung und gute Qualität“ – „Reibungslose Abwicklung“ – „Super Service und Beratung“ – „Gerne wieder“ – sind einige der Kommentare der zufriedenen Kunden. Zusätzlich dazu vergeben Käufer Sterne. Von eins bis fünf reicht das Ranking, wobei Klickparts mit fünf Sternen die höchste Auszeichnung erzielte. „Wir messen diesen Beurteilungen einen hohen Stellenwert bei. Zum einen, weil sich potenzielle Kunden an den Feedbacks orientieren und sich somit eher zum Kauf entscheiden. Zum anderen, da wir festgestellt haben, dass Kunden mit kleineren Bestellungen zunächst unsere Leistungsfähigkeit testen und sich dann beim zweiten und dritten Mal zu größeren Käufen entschließen“, erläutert Bäumler. Gleichzeitig betont er: „Auch wenn es schmerzt: Wir nehmen negativere Bewertungen ebenfalls sehr ernst.“ Sofern möglich setzt sich das Orderteam mit den Kunden in Verbindung und klärt den Sachverhalt. Das direkte Feedback hilft, die Prozesse und die Leistungsfähigkeit des Webshops klickparts.com weiter zu verbessern.

Darüber hinaus profitieren Kunden von der Zertifizierung beim Käuferschutz. Denn das Gütesiegel bietet eine finanzielle Absicherung des Einkaufs. Käufe im Wert von bis zu hundert Euro pro Einkauf sind kostenlos versichert.

Inzwischen haben über hundert Kunden ihre Erfahrungen bewertet. So werden die fünf Sterne bei jeder Suche im Netz nach www.klickparts.com angezeigt und die Verbraucher wissen auf einen Blick, woran sie sind. Die Bewertungen sind unmittelbar im Webshop einsehbar.

So beschäftigt sich der Wissenschaftler in seiner Forschung unter anderem mit Beton-Druck, künstlicher Intelligenz (KI) sowie intelligenten Sensoren, die für die Überwachung von Brücken, Talsperren oder Hochhäusern eingesetzt werden. Aktuell arbeiten er und sein Team an intelligenten Laufrobotern, die Bauwerke überwachen und miteinander kommunizieren können. Mithilfe von Laserscannern und weiteren Sensoren erfassen sie Messdaten von Gebäuden, die sie dann durch KI selbstständig analysieren und an die angeschlossenen Computersysteme weiterleiten. „Die Roboter können sich eigenständig in den Bauwerken zurechtfinden und erinnern dabei ein wenig an herumstreunende Hunde“, erklärt der TU-Professor. Sobald sie bei ihren Kontrollgängen Auffälligkeiten im Beton messen, zum Beispiel Risse, werden die verantwortlichen Mitarbeiter auf der Baustelle sofort digital benachrichtigt. Das erleichtert nicht nur die Bauarbeiten, sondern macht auch die Gebäude sicherer.

Themen wie Umwelt gehören außerdem zum Forschungsprofil von Kay Smarsly. Die von ihm entwickelten intelligenten Sensoren können neben Schäden an Bauwerken auch Schadstoffe im Boden messen. Dadurch kann unter anderem die Trinkwasserqualität jederzeit und an jedem Ort kostengünstig und leicht bedienbar geprüft werden. „Diese Technologie möchten wir langfristig auch in Entwicklungsländern einsetzen“, so Smarsly. Die Vielseitigkeit, die sein Forschungsbereich mit sich bringt, fasziniert den TU-Forscher: „Der digitale Wandel ermöglicht es mir, visionäre Ideen umzusetzen und interdisziplinär zu arbeiten.“ 

Juli – August 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here