In vielen Gewinnungsbetrieben kann die Staubentwicklung auf den Fahrwegen die Sicherheit und Produktivität beeinträchtigen. Staubminderung zu gewährleisten und örtliche Überwässerung zu verhindern, ist dabei nicht immer einfach. Aufbauend auf der bewährten Plattform für den Cat Skw 777G bietet der neue Wasserwagen der stationären Industrie ein innovatives Fahrzeug zur Kontrolle von Straßenstaub. Durch die Integration von Skw, Tank und intelligenter Steuerung von Betankung und Bewässerung arbeitet der Cat 777G stets mit der optimalen Wassermenge und geht dadurch nachhaltig mit dem Rohstoff Wasser um. Das Cat Water Delivery System (WDS) in Kombination mit dem Cat Flottenmanagement MineStar Edge, das speziell für die Gewinnungsindustrie entwickelt wurde, bietet den Betrieben viele Möglichkeiten der flexiblen Anpassung.

Mit seiner intelligenten Wassersteuerung bietet der neue Cat 777G Wasserwagen mit 76 000-Liter-Tank wassersparende und damit nachhaltige Staubunterdrückung. Fotos: Caterpillar/Zeppelin

Der neue Cat 777G ist standardmäßig mit einem 76 000 Liter großen Wassertank ausgestattet, komplett mit Sprühsystem, Spritzschutz, Einfüllschacht und Steinabscheider. Im Economy- Modus verbraucht der Motor des Tankwagens bis zu 13 Prozent weniger Kraftstoff als bei Volllast. Der zusätzliche Wasserwerfer arbeitet auch bei Motorleerlaufdrehzahl, etwa im Stand, und reduziert den Kraftstoffverbrauch um bis zu 50 Prozent.

Das exklusive Cat WDS liefert einen variablen Wasserdurchfluss basierend auf der Fahrgeschwindigkeit, um das Unfallrisiko aufgrund Sprühnebel zu verringern und gleichzeitig Wasser zu sparen. Die fein regelbare Pumpe startet und stoppt automatisch, wenn der Tankwagen langsamer wird oder zum Stillstand kommt und verhindert so Überwässerung und daraus resultierende schlechte Traktion an Straßenkreuzungen oder Begegnungspunkten. Das System verfügt außerdem über einen Sanftanlauf und schaltet sich automatisch ab, wenn der Tank leer ist, um Schäden durch Trockenlaufen der Pumpe zu vermeiden. Zu den WDS-Komponenten gehören Wasserkanone, Ölkühler, Verstellpumpe, Hydrauliköltank, elektronische Steuerkästen und eine Hochdruckpumpe. Die automatisierte Wasserabgabe reduziert nicht nur die Gesundheitsgefahren durch Partikel in der Luft, sie ermöglicht dem Fahrer auch, sich auf das Fahren zu konzentrieren, um die Sicherheit im Einsatz zu erhöhen. Die Fernsteuerung des Tankvorgangs, komplett mit automatischer Abschaltung, um ein Überfüllen zu verhindern, ermöglicht es dem Fahrer, während des Nachfüllens in der Kabine zu bleiben, um ein mögliches Ausrutschen und Stürzen bei Auf- oder Abstieg auf den Tank zu vermeiden.

Stets optimal dosierte Wassermenge mit fein regelbarer Sprühverteilung verhindert Überwässerung und reduziert Schadpartikel in der Luft.

Integriert in das Cat WDS sammelt und kommuniziert das cloudbasierte Flottenmanagement Cat MineStar Edge Maschinendaten und ermöglicht es, die Flotte effizient zu überwachen und Produktionsziele zu erreichen. Das System ist an die spezifischen Standortanforderungen flexibel anpassbar und kann viele Daten bereitstellen, um die Flottenproduktivität zu verbessern, einschließlich Echtzeit- und Verlaufsberichte, Maschinen- Standort und -Auslastung, Kraftstoff- und Wasserstand, verteilte Wassermenge, abgedeckte Fläche und andere Betriebskennzahlen.

Automatisierter und damit sicherer Betankungsvorgang.

Der Vertrieb und Service des innovativen Cat Wasserwagens erfolgt über Zeppelin. Das gesamte Fahrzeug einschließlich Tank und Komponenten ist durch die Caterpillar Werksstandardgarantie abgedeckt, natürlich stehen auch Zeppelin Serviceverträge dafür zur Verfügung. Für vorhandene Plattformen von Cat 777G sind Nachrüstsätze erhältlich. Darüber hinaus gibt es auch für die kleineren Cat Muldenkipper und Dumper entsprechend ausgerüstete Versionen für die effiziente und nachhaltige Staubminderung.

September – Oktober 2021

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here