Caterpillar bietet Anwendern von Cat Minibaggern der nächsten Generation in der Sechs- bis Zehn-Tonnen-Klasse ab sofort 2D- und 3D-Maschinensteuerung als Nachrüstoption. Die Bagger können bei Zeppelin oder Sitech mit Cat Grade mit Advanced 2D oder Cat Grade mit 3D ausgerüstet werden. Die modularen Komponenten des Nachrüstsatzes erleichtern den raschen Einbau, und die Technologie wird nahtlos in die elektronische Infrastruktur der Cat Bagger der nächsten Generation integriert.

ür die Cat Minibagger 306 CR, 307.5, 308 CR, 309 CR und 310 in der Klasse sechs bis zehn Tonnen ist die Cat Maschinensteuerung in 2D oder 3D als Nachrüstung verfügbar. Foto: Caterpillar/Zeppelin

Bei beiden nachgerüsteten Grade-Technologien entsprechen die Fähigkeiten denen von größeren Cat Baggern mit Cat Grade mit Advanced 2D oder 3D, sodass das an-gestrebte Planum oder andere Geländeformen wie Böschungen schnell erreicht wer-den können. Der separate, hochauflösende Touchscreen-Monitor mit einer Größe von 254 Millimetern (zehn Zoll) in der Fahrerkabine ermöglicht es den Bedienern, die Geländepläne bequem in der Fahrerkabine einzusehen, zu erstellen und abzuarbeiten. Die Automatikfunktionen sorgen für eine einfache Steuerung von Stiel und Löffel mit nur einem Joystick, sodass das Planum erreicht und weder zu viel noch zu wenig Material abgetragen wird. Cat Grade mit Advanced 2D nutzt bordinterne Prozessoren und schnell ansprechen-de Sensoren, damit auf dem Touchscreen-Monitor in Echtzeit Anweisungen zur Löffelschneide und Höhe bereitgestellt werden. Diese Technologie gibt den Bedienern die Möglichkeit, grundlegende Geländepläne zu erstellen und abzuarbeiten. Die Bearbeitung von Geländeplänen kann ganz einfach vom Fahrersitz aus erfolgen. Die Nachrüstung umfasst die Hardware, Sensoren und einen separaten Monitor zum Erstellen, Bearbeiten und Anzeigen von Geländeplänen.

Mit dem GPS- beziehungsweise dem GLONASS-System wird der Bagger genau geortet. Cat Grade mit 3D ermöglicht es, dass die Maschinen Planierarbeiten auch nach komplexen Entwürfen durch-führen können. Der Monitor zeigt die Löffelposition über den gesamten Bewegungsbereich. Audiosignale für Höhe und Tiefe geben an, wann das vorgesehene Planum erreicht ist und verhindern dadurch einen übermäßigen oder unzureichenden Materialabtrag. Neben den für Grade mit Advanced 2D benötigten Hardwareteilen und Sensoren (einschließlich Monitor) erfordert der Einbau von Grade mit 3D außerdem GNSS-Empfänger und -Antennen. Cat-Grade-Technologien sind in vielen Anwendungsbereichen wie Kanalarbeiten sowie dem Herstellen von Fundamenten und Bodenplatten für Häuser hilfreich und unterstützen den Bediener, die An-zahl der Durchgänge zu reduzieren und die Grabarbeiten dadurch schneller zu er-ledigen. Sie verbessern bei Bedienern aller Kenntnisstufen die Qualität und Einheitlichkeit des Planums und können den Arbeitstag erleichtern, da sie auch die Arbeit bei beeinträchtigten Sichtverhältnissen unterstützen. Cat-Grade-Technologien sparen den Unternehmen Kosten im Zusammenhang mit der benötigten Zeit, der Arbeitsleistung, dem Kraftstoff- und Materialverbrauch. Sie ermöglichen es, das Planum schneller herzustellen und senken die Gesamtbetriebskosten am Einsatzort.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here