Zeppelin erweitert seine Zusammenarbeit mit Caterpillar und wird künftig auch in Schweden und Dänemark (einschließlich Grönland) den Vertrieb und Service von Cat Bau- und Spezialmaschinen für den Über- und Untertagebau übernehmen. Das Portfolio umfasst außerdem Antriebsund Energiesysteme sowie Maschinen- und Gerätevermietung. Für die Marke MaK übernimmt der Konzern zusätzlich den Vertrieb und Service der Motoren und Stromgeneratoren in den baltischen Staaten, Finnland, Island und Färöer. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der europäischen Kartellbehörden.

Caterpillar überträgt die Verantwortung für den Vertrieb und Service von Cat Bau- und Bergbaumaschinen sowie von Cat und MaK Motoren in den Servicegebieten Schweden, Dänemark und Grönland an Zeppelin. Bisher hatte die niederländische Unternehmensgruppe Pon die Verantwortung für die genannten Gebiete als Cat Händler inne. Pon bleibt auch weiterhin Cat Händler in den Niederlanden sowie in Norwegen und wird seine Aktivitäten und Ressourcen auf diese Gebiete konzentrieren. Zeppelin und Pon haben vereinbart, dass – nach Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden – die Wirtschaftsgüter der Geschäftstätigkeiten von Pon in Schweden und Dänemark auf den Zeppelin Konzern übergehen. Die Übernahme erfolgt im Rahmen eines sogenannten Asset-Deals, das heißt, die für das Geschäft notwendigen Wirtschaftsgüter von Pon wie Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Patente, Verträge et cetera gehen auf Zeppelin über. Das gilt auch für die bestehenden Arbeitsverhältnisse der Pon Mitarbeiter. So soll ein reibungsloser Übergang sichergestellt werden.

Karte Zeppelin Sweden Denmark
In diesen Regionen wird Zeppelin den Vertrieb und Service von Cat Baumaschinen anbieten.

„Wir sind stolz darauf, dass Caterpillar uns das Vertrauen ausgesprochen hat und wir künftig in weiteren Ländern tätig sein dürfen. Wir werden in unseren neuen Gebieten unser gesamtes Portfolio von Neu- und Gebrauchtmaschinen, Service und Ersatzteilen sowie unser Lösungspaket rund um die Vermietung von Equipment und dazugehörigem Service anbieten. Auch für den Bergbau im Norden Schwedens haben wir die richtigen Produkte und Dienstleistungen im Programm. Unsere Experten verfügen über viel Erfahrung, um den besonderen Anforderungen des Mining-Geschäftes gerecht zu werden. In der CIS betreut Zeppelin seit über zwanzig Jahren erfolgreich Kunden aus dem Segment der Rohstoffgewinnung. Wir sehen viel Potenzial in den neuen Regionen und verfolgen eine langfristige Wachstumsstrategie. So sind wir sicher, dass wir unsere Kunden in den neuen Gebieten mit unserem Angebot überzeugen werden“, kommentiert Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, die Transaktion.

Andreas Brand, Vorsitzender des Aufsichtsrates im Unternehmen, ergänzt: „Zeppelin ist bereits heute einer der weltweit größten und erfolgreichsten Vertriebspartner von Caterpillar. Diese vertrauensvolle Partnerschaft ist ebenso wie Zeppelins Erfahrung bei der Erschließung internationaler Märkte eine hervorragende Ausgangsbasis, um die Erfolgsgeschichte des Stiftungsunternehmens fortzuschreiben und weiter zu wachsen.“

Neben der Vertriebs- und Servicepartnerschaft mit Caterpillar übernimmt Zeppelin auch die Gesellschaften von Sitech in Schweden und Dänemark, die sich auf den Vertrieb und Service von Produkten des amerikanischen Technologiekonzerns Trimble spezialisiert haben. Das umfasst Maschinensteuerungen, GPS-Positionierungen und Flottenmanagementsysteme sowie Hard- und Software für die Bauplanung und für die Steuerung integrierter Bauprozesse.

Ein weiterer Bestandteil der Transaktion ist die Übernahme von Wirtschaftsgütern der Vertriebs- und Serviceaktivitäten der Marke MaK – nicht nur in Schweden, Dänemark und Grönland, sondern auch in den baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen), Finnland, Island und Färöer. Zeppelin erwirbt deshalb auch die in Tallinn/Estland ansässige Baltic Marine Contractor (BMC) von Pon. MaK ist eine der führenden Marken bei Premium-Schiffsmotoren und -Schiffsgeneratoren sowie bei Gasmotoren für die Energieerzeugung. MaK Motoren finden sich in Kreuzfahrtschiffen, Fähren, Fracht und Binnenschiffen, in Offshore-Anlagen, Schleppern und Bergungsschiffen, Kuttern und Schwimmbaggern. Die Marke MaK gehört ebenfalls zum amerikanischen Caterpillar Konzern. MaK Motoren werden in Kiel und Rostock hergestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here