Nun hat der Fußballclub MSV Duisburg noch ein Maskottchen und einen weiteren Werbeträger: einen Cat Radlader in den Vereinsfarben blauweiß und getarnt als Zebra. Thorsten Blumenroth, Inhaber des Entsorgungsbetriebs Blumenroth aus Hünxe, ist langjähriger Fan der Kicker. Aus tiefer Verbundenheit erhielt darum der neue Cat 930M in der Ausführung Waste Handling ein außergewöhnliches Design, ausgerichtet auf den Fußballclub. Auch die Auslieferung der neuen Baumaschine war für Zeppelin Niederlassungsleiter Andreas Tiedmann aus Oberhausen, ebenfalls bekennender MSV-Duisburg-Fan, anders als gewöhnlich: Es ging mit dem Arbeitsgerät nicht auf den Recyclingplatz, um mit dem Umschlag zu beginnen, sondern erst einmal direkt zum Stadion. Die Baumaschine sollte der Mannschaft Glück bringen für das Bundesligaspiel gegen FC St. Pauli und dabei auch eine Sonderrolle übernehmen.

Weiteres Maskottchen für die Zebras. Fotos: Zeppelin

Positioniert wurde der Cat 930M in der Fankurve vor der Arena. Fans hatten dann Gelegenheit, Selfies mit ihren Smartphones zu machen und sich davor ablichten zu lassen. Da war der Baumaschine schon genügend Aufmerksamkeit sicher. In der Halbzeit wurde ihr dann weitere Ehre zuteil. TV-Comedy-Star Markus Krebs fuhr mit dem neuen Cat 930M in das Stadion ein, um seine Promotion-Kampagne für den MSV mit dem Motto „Nur mit Dir legen wir den Hebel um“ vorzustellen. „Nicht nur der Kunde war begeistert von dem Aussehen der Baumaschine, sondern auch die Fußballfans. So wurde der Radlader in den sozialen Medien bereits zigfach gepostet und gelikt“, so Andreas Tiedmann. Auch das Vereins-Fernsehen Zebra TV berichtete über die Stadionmonitore live von der Aktion und die Sender Sky und RTL Nitro produzierten Bilder für das TV. Doch weil bekanntlich nach dem Spiel vor dem Spiel ist, wartete auf die Baumaschine tags darauf dann doch die eigentliche Arbeit, die sie bei dem Entsorger Blumenroth auszuführen hat. Dafür gab es die umgekehrte Unterstützung: Eine Delegation der Bundesliga-Damenmannschaft des MSV Duisburg begleitete die Übergabe und Inbetriebnahme.

Einfahrt ins Stadion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here